Beitrittsstaat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beitrittsstaat(e)s · Nominativ Plural: Beitrittsstaaten
WorttrennungBei-tritts-staat

Typische Verbindungen zu ›Beitrittsstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beitrittsstaat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beitrittsstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon betroffen sind acht der zehn Beitrittsstaaten von 2004, darunter auch Polen.
Die Zeit, 26.01.2009 (online)
Diese Argumente verfingen aber selbst bei den anderen östlichen Beitrittsstaaten nicht.
Der Tagesspiegel, 14.12.2003
In den meisten anderen Beitrittsstaaten laufen hingegen schon die Vorbereitungen für EU-Referenden.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.2002
Dazu müssen wir alle Kräfte Europas, auch die der Beitrittsstaaten, bündeln.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Für ihre Sicherung sollen die Beitrittsstaaten selbst aufkommen, ohne EU-Finanzhilfe.
Die Welt, 27.05.2000
Zitationshilfe
„Beitrittsstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitrittsstaat>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitrittsland
Beitrittskriterium
Beitrittskandidat
Beitrittsgesuch
Beitrittsgespräch
Beitrittsverhandlung
Beitrittsvertrag
beitrittswillig
Beiwagen
Beiwagenfahrer