Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beitrittsstaat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beitrittsstaat(e)s · Nominativ Plural: Beitrittsstaaten
Worttrennung Bei-tritts-staat
Wortzerlegung Beitritt Staat1

Verwendungsbeispiele für ›Beitrittsstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon betroffen sind acht der zehn Beitrittsstaaten von 2004, darunter auch Polen. [Die Zeit, 26.01.2009 (online)]
Diese Argumente verfingen aber selbst bei den anderen östlichen Beitrittsstaaten nicht. [Der Tagesspiegel, 14.12.2003]
Dazu müssen wir alle Kräfte Europas, auch die der Beitrittsstaaten, bündeln. [Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]]
Dennoch macht die Situation in den Beitrittsstaaten der Deutschen Bahn auch Sorgen. [Süddeutsche Zeitung, 12.05.2004]
In den meisten anderen Beitrittsstaaten laufen hingegen schon die Vorbereitungen für EU‑Referenden. [Süddeutsche Zeitung, 18.12.2002]
Zitationshilfe
„Beitrittsstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitrittsstaat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitrittsland
Beitrittskriterium
Beitrittskandidat
Beitrittsgesuch
Beitrittsgespräch
Beitrittsverhandlung
Beitrittsvertrag
Beiträger
Beiwagen
Beiwagenfahrer