Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beitrittsverhandlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beitrittsverhandlung · Nominativ Plural: Beitrittsverhandlungen
Worttrennung Bei-tritts-ver-hand-lung

Typische Verbindungen zu ›Beitrittsverhandlung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beitrittsverhandlung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beitrittsverhandlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Bildung von Ausschüssen wollen wir zielbewußt den Beginn der Beitrittsverhandlungen anstreben. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]]
Ich denke hier an die Beitrittsverhandlungen, die eben begonnen wurden, ebenso wie an den weiteren inneren Ausbau. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]]
Wenn das ein Problem ist, hätte man die Beitrittsverhandlungen niemals eröffnen dürfen. [Die Zeit, 07.11.2013, Nr. 44]
Für Entscheidungen zu Beitrittsverhandlungen mit weiteren Ländern sei die Zeit nicht reif. [Die Zeit, 13.12.2012 (online)]
Ein Datum für den Beginn der Beitrittsverhandlungen gibt es aber noch nicht. [Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Beitrittsverhandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitrittsverhandlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitrittsstaat
Beitrittsland
Beitrittskriterium
Beitrittskandidat
Beitrittsgesuch
Beitrittsvertrag
Beiträger
Beiwagen
Beiwagenfahrer
Beiwagenmaschine