Beiwohnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beiwohnung · Nominativ Plural: Beiwohnungen
Worttrennung Bei-woh-nung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Zugegensein, Anwesenheit
b)
besonders Rechtssprache Geschlechtsverkehr

Thesaurus

Synonymgruppe
Akt · Geschlechtsakt · Sex · körperliche Liebe · sinnliche Liebe  ●  (die) schönste Nebensache der Welt  fig., verhüllend · GV  Abkürzung · Geschlechtsverkehr  Hauptform · Verrichtung  Amtsdeutsch, verhüllend · Vollzug  verhüllend · (das) Bumsen  ugs. · Begattung  fachspr. · Beilager  geh., veraltet · Beischlaf  geh. · Beiwohnung  geh., veraltet · Coitus  fachspr. · Fick  vulg. · Geficke  vulg. · Gevögel  vulg. · Kohabitation  fachspr. · Koitus  fachspr. · Kopulation  fachspr. · Liebesakt  geh. · Matratzensport  ugs. · Nummer  ugs. · Schäferstündchen  ugs., verhüllend · Verkehr  geh. · fleischliche Beiwohnung  geh., veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Beiwohnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die erste Beiwohnung unseres jungen Paares hinterläßt am Körper des Weibes dauernde Spuren. [Waegner, Martin u. Thomasius, Erich: Zeugung, Entwicklung und Geburt des Menschen. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1933], S. 314]
Dieser Satz aus der Reichspolizeiordnung von 1577 steht unter der Überschrift „Von leichtfertiger Beiwohnung“. [Die Zeit, 10.12.1982, Nr. 50]
Weitgehende Schilderungen der verschiedenen Arten und Formen der Beiwohnung wollen wir hier unterlassen. [Waegner, Martin u. Thomasius, Erich: Zeugung, Entwicklung und Geburt des Menschen. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1933], S. 313]
Unsere »Priesterinnen« entsprechen der heutigen weniger religiösen Auffassung dieser Beiwohnung. [Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652]
Aus der Beiwohnung eine organische Funktion zur Übertragung des Samens zu machen, würde das Heim als Zentrum der Familie in ein biologisches Laboratorium verwandeln. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]]
Zitationshilfe
„Beiwohnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beiwohnung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beiwohner
Beiwesen
Beiwert
Beiwerk
Beiwagenschaffner
Beiwort
Beiz
Beizapparat
Beizbrühe
Beize