Beizjagd, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBeiz-jagd (computergeneriert)
Wortzerlegungbeizen2Jagd
eWDG, 1967

Bedeutung

Jägersprache Beize

Thesaurus

Synonymgruppe
Beizjagd · ↗Falknerei
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem bei den Hofdamen war die Beizjagd beliebt, wegen ihres vergleichsweise unblutigen Ablaufs.
Die Zeit, 04.08.2005, Nr. 32
Wegen ihrer einzigartigen Fähigkeiten sind Falken aber auch begehrte Objekte für die Beizjagd.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.2001
Die verlassen sich auf die Hilfe von speziell abgerichteten Greifvögeln und Frettchen, Beizjagd nennt sich das.
Der Tagesspiegel, 07.04.2004
Tatsächlich wurde die Beizjagd oder Falknerei schon von den Assyrern geübt, in China und Japan wohl noch früher.
o. A. [us]: Beizjagd. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Für Richter und alle anderen Falkner sind denn auch die Argumente gegen die Beizjagd nur Scheinargumente.
Die Welt, 02.01.2003
Zitationshilfe
„Beizjagd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beizjagd>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beiziehung
beiziehen
Beizhund
Beizgerät
Beizflüssigkeit
Beizkraft
Beizlösung
Beizluder
Beizmittel
Beizpulver