Beizmittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Beiz-mit-tel

Verwendungsbeispiele für ›Beizmittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort hatte eine Firma, die Beizmittel herstellt, tonnenweise Papier deponiert. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2000]
Für Raps durften die Beizmittel indes wieder verwendet werden, allerdings unter bestimmten Auflagen. [Die Zeit, 13.04.2009, Nr. 15]
Das erste Beizmittel, bei dem derartige Ertragssteigerungen beobachtet wurden, ist das bekannte Uspulun gewesen. [Die Landfrau, 15.11.1924]
Bei geringeren Saatgutmengen kann das Beizmittel durch Zugabe von Talkum oder einfach Mehl gestreckt und nach erfolgter Mischung der Überschuß abgesiebt werden. [o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 192]
Zitationshilfe
„Beizmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beizmittel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beizlösung
Beizluder
Beizkraft
Beizjagd
Beiziehung
Beizpulver
Beiztrommel
Beizug
Beizung
Beizvogel