Beizmittel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBeiz-mit-tel

Verwendungsbeispiele für ›Beizmittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort hatte eine Firma, die Beizmittel herstellt, tonnenweise Papier deponiert.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.2000
Für Raps durften die Beizmittel indes wieder verwendet werden, allerdings unter bestimmten Auflagen.
Die Zeit, 13.04.2009, Nr. 15
Das erste Beizmittel, bei dem derartige Ertragssteigerungen beobachtet wurden, ist das bekannte Uspulun gewesen.
Die Landfrau, 15.11.1924
Bei geringeren Saatgutmengen kann das Beizmittel durch Zugabe von Talkum oder einfach Mehl gestreckt und nach erfolgter Mischung der Überschuß abgesiebt werden.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 192
Zitationshilfe
„Beizmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beizmittel>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beizluder
Beizlösung
Beizkraft
Beizjagd
Beiziehung
Beizpulver
Beiztrommel
Beizug
Beizung
Beizvogel