Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beizvogel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beizvogels · Nominativ Plural: Beizvögel
Aussprache 
Worttrennung Beiz-vo-gel
Wortzerlegung beizen2 Vogel
eWDG

Bedeutung

Jägersprache abgerichteter Raubvogel, der bei der Beizjagd das Wild fängt
Beispiel:
einen Beizvogel abtragen

Verwendungsbeispiele für ›Beizvogel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pfeilschnell schössen die erregten Beizvögel den jetzt fliehenden Gazellen nach, gefolgt von den kleinen arabischen kurzhaarigen Windhunden. [Welt und Wissen, 1929, Nr. 4, Bd. 18]
Herr Rosenkranz erklärte Charakter, Ausdauer, Spezialität und Seltenheit seiner Beizvögel über das Mikrophon. [Die Zeit, 10.10.1969, Nr. 41]
Trotzalledem verursacht das Berichten und die Erziehung zum Beizvogel bedeutende Schwierigkeiten und stellt den Falkner vor manch harte Geduldsprobe. [Welt und Wissen, 1929, Nr. 4, Bd. 18]
Zitationshilfe
„Beizvogel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beizvogel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beizung
Beizug
Beiztrommel
Beizpulver
Beizmittel
Beizäumung
Beißbeere
Beißel
Beißer
Beißerchen