Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bekämpfungsmaßnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bekämpfungsmaßnahme · Nominativ Plural: Bekämpfungsmaßnahmen
Worttrennung Be-kämp-fungs-maß-nah-me
Wortzerlegung Bekämpfung Maßnahme
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Schutzimpfung ist eine wichtige Bekämpfungsmaßnahme gegen ansteckende Krankheiten

Verwendungsbeispiele für ›Bekämpfungsmaßnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch fehlen 200 Millionen Dollar, um 2006 die Bekämpfungsmaßnahmen durchführen zu können. [Die Welt, 23.12.2005]
Trotzdem wird man, namentlich in niederschlagsreichen Gegenden, auf besondere Bekämpfungsmaßnahmen nicht verzichten können. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 50]
Im Mai wird es jedoch auch erste Bekämpfungsmaßnahmen mit Pflanzenschutzmitteln geben müssen. [Bild, 13.03.2000]
Auch die Verluste, die tierische Schädlinge jährlich bringen, lassen sich durch geeignete Bekämpfungsmaßnahmen erheblich herabmindern. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 53]
Denn Ausgaben für andere Bekämpfungsmaßnahmen sind ja dank der Katzen überflüssig. [Bild, 31.01.1998]
Zitationshilfe
„Bekämpfungsmaßnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bek%C3%A4mpfungsma%C3%9Fnahme>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bekämpfung
Bekundung
Bekunden
Bekrönung
Bekränzung
Bekämpfungsmittel
Bekömmlichkeit
Beköstigung
Bekümmernis
Bekümmerung