Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bekennermut, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Be-ken-ner-mut
Wortzerlegung Bekenner Mut
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Auf alle Fälle ist dieser Vorwitz oder Bekennermut eine meiner hervorstechendsten Eigenschaften [ Feuchtw.Teufel172]

Verwendungsbeispiele für ›Bekennermut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der tränenselige Bekennermut scheint mir gerade diesen so notwendigen Mut wegzuschwemmen. [Die Zeit, 09.03.1979, Nr. 11]
Verwundert reibt man sich die Augen vor so viel unangestrengtem Bekennermut. [Süddeutsche Zeitung, 10.04.2001]
War also sein Schweigen nur vorsichtige Taktik oder ist es mangelnder Bekennermut? [Die Zeit, 13.08.1965, Nr. 33]
Seit den sechziger Jahren legt das Hemd das Herz frei, Mode braucht Bekennermut. [Die Zeit, 20.04.2006, Nr. 17]
Angesichts ihrer doch nicht einmal so sehr gefährdeten Karriere scheint mir der Bekennermut gering. [Die Zeit, 20.07.1979, Nr. 30]
Zitationshilfe
„Bekennermut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bekennermut>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bekennergeist
Bekenner
Bekehrungswut
Bekehrungswerk
Bekehrungsversuch
Bekennerschreiben
Bekennervideo
Bekenntnis
Bekenntnisbuch
Bekenntnisfreiheit