Beklagte, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Beklagten · Nominativ Plural: Beklagte(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Beklagten, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Beklagte.
Aussprache 
Worttrennung Be-klag-te
Grundformbeklagt
eWDG

Bedeutung

Jura jmd., der verklagt worden ist
entsprechend der Bedeutung von beklagen (3)
Beispiele:
den Beklagten vernehmen
der Beklagte leugnete zunächst alles
die Beklagte wurde schuldig gesprochen
die Partei des Beklagten

Typische Verbindungen zu ›Beklagte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beklagte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beklagte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Solange ich Politiker war, konnte ich die Hand zum Vergleich bieten, jetzt als Beklagter nicht mehr. [Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 3921]
Wenn man unterstellt, daß die Kontrolle der Angebote tatsächlich möglich war, so hatte sie die Beklagte als Provider auch in zumutbarer Weise auszuführen. [C't, 1998, Nr. 25]
Aber auch im Verfahren selbst sind die Beklagten in der strategisch günstigeren Position. [konkret, 1985]
Der Beklagten kam es aber auf eine derartige Wirkung nicht an. [Die Zeit, 24.04.1970, Nr. 17]
Angesichts der respekteinflößenden Gestalt des Beklagten mochte man ihr glauben. [Die Zeit, 09.09.1954, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Beklagte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beklagte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beklagen
Bekenntniszwang
Bekenntnissynode
Bekenntnisschule
Bekenntnisschrift
Beklagung
Bekleidung
Bekleidungsamt
Bekleidungsgeschäft
Bekleidungsgewerbe