Beklagte, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Beklagten · Nominativ Plural: Beklagte(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Beklagten, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Beklagte.
WorttrennungBe-klag-te (computergeneriert)
Grundformbeklagt
eWDG, 1967

Bedeutung

Jura jmd., der verklagt worden ist
entsprechend der Bedeutung von beklagen (Lesart 3)
Beispiele:
den Beklagten vernehmen
der Beklagte leugnete zunächst alles
die Beklagte wurde schuldig gesprochen
die Partei des Beklagten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwalt Argumentation Behauptung Berufung Freistaat Homepage Kläger Klägerin Revision Schadenersatz Unterlassung Verschulden Verurteilung Zeug Zeuge Zivilprozeß argumentieren auferlegen berechtigen berufen einlegen entgegenhalten freisprechen haften mittellos untersagen verpflichten verurteilen vortragen zustellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beklagte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Beklagte war geständig - und das genügte für einen kurzen Prozess.
Bild, 10.04.2004
Der Beklagte hatte geplant, die Domain meistbietend zu versteigern, musste sie aber nun schlicht herausgeben.
Die Welt, 07.12.1999
Solange ich Politiker war, konnte ich die Hand zum Vergleich bieten, jetzt als Beklagter nicht mehr.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 3921
Auf Antrag des Beklagten sind die in Satz 1 und 2 bezeichneten Wirkungen durch Beschluß auszusprechen.
o. A.: Zivilprozeßordnung (ZPO). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts, München: Beck 1997
Die Beklagte ist jedoch nach ihrem Geschäftsbetriebe darauf angewiesen, ständig zu inserieren.
Mitteilungen des Vereins Deutscher Reklamefachleute, 1915, Nr. 5
Zitationshilfe
„Beklagte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beklagte>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beklagt
beklagenswürdig
beklagenswert
Beklagen
bekiffen
Beklagung
beklatschen
beklauen
bekleben
bekleckern