Bekrittelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Bekrittlung · Substantiv (Femininum)
WorttrennungBe-krit-te-lung ● Be-kritt-lung
Wortzerlegungbekritteln-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ist er verrückt, das gerade aktuelle Staatsideal zur Bekrittelung eines allzeit bereiten Apparates zu mißbrauchen?
konkret, 1994
Auch wenn Ihnen im Einzelfall das Ergebnis nicht gefällt, sollten Sie auf Rechthaberei und Bekrittelung verzichten.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 0
Zitationshilfe
„Bekrittelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bekrittelung>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bekrittelung
bekritteln
bekriegen
bekriechen
bekreuzigen
bekritzeln
bekrönen
Bekrönung
bekrusten
bekucken