eWDG

Bedeutungen

1.
das Belasten
Beispiel:
die Belastung des Wagens, Schiffes, der Strebepfeiler, Balken berechnen
das Belastetsein
Beispiel:
die Belastung des Autos, Stockwerks ist zu hoch
bildlich
Beispiel:
eine erbliche Belastung (= eine bestimmte, meist krankhafte Erbanlage)
2.
das Auferlegen einer geldlichen Last
a)
Beispiele:
die Belastung des Schuldners
die Belastung des Verbrauchers durch höhere Preise
die Belastung (= Versteuerung) der Waren um 5%
b)
Bankwesen
Beispiele:
die Belastung eines Kontos (= die Buchung eines Schuldbetrages auf ein Konto)
die Belastung des Etats (= die Inanspruchnahme eines Etats)
3.
starke Inanspruchnahme
Beispiele:
die Belastung durch den Beruf, die Überstunden
diese Arbeit, Verantwortung bedeutet für ihn eine zusätzliche Belastung
bei möglichst geringer Belastung des Arbeiters einen wirtschaftlichen Aufstieg erreichen
die Belastung des menschlichen Kreislaufs
die übermäßige, einseitige Belastung der Organe führt zu Gesundheitsschäden
Last, Druck
Beispiele:
eine nervliche, seelische Belastung
die schrecklichen Vorstellungen, die Vorwürfe sind für ihn eine ständige, unerträgliche, große Belastung
4.
Beschuldigung
Beispiel:
die Aussage dieses Zeugen bedeutet für den Angeklagten eine erhebliche Belastung

Thesaurus

Synonymgruppe
Belastung · Spannung · Spannungszustand · Tension · Zug
Synonymgruppe
Belastung · Bürde · Last  ●  mühsame Sache  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(psychische) Belastung · Aufregung · Druck · Hektik · Nervosität · Stress
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Anschuldigung · Anwurf · Beschuldigung · Bezichtigung · Schuldzuweisung · Unterstellung · Verdächtigung · Vorhaltung · Vorwurf  ●  Belastung  geh., juristisch
Synonymgruppe
Angespanntheit · Angestrengtheit · Belastung · Dauerbelastung
Synonymgruppe
(eine) Belastung (sein)  ●  (ein) Klotz am Bein (sein)  fig.

Typische Verbindungen zu ›Belastung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Belastung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Belastung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese stürmisch vorangetriebene Produktion entstand dabei unter den denkbar größten Belastungen. [Christ, Karl: Johann Gustav Droysen. In: o. A. (Hg.), Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1972], S. 1]
In allen schweren Fällen liegt eine starke pathologische Belastung vor. [Rafaeli, Max u. Le Mang, Erwin: Ueber die Liebe. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1927], S. 188]
Dies würde für den Flug eine gar zu große Belastung sein. [Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 203]
Wohl aber wird die Art der täglichen Belastung sich danach richten müssen. [Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 195]
Dürfen Ärzte jetzt noch weitere Frauen solchen extremen Belastungen aussetzen? [Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Belastung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Belastung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Belastbarkeit
Belarusse
Belarus
Belanglosigkeit
Belang
Belastungs-EKG
Belastungsanzeige
Belastungsfaktor
Belastungsgrenze
Belastungsindiz