Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Belastungsmaterial, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Belastungsmaterials · Nominativ Plural: Belastungsmaterialien
Worttrennung Be-las-tungs-ma-te-ri-al
Wortzerlegung Belastung Material
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Tatsachen, die zusammengetragen werden und zur Belastung des Angeklagten vorgebracht werden können

Typische Verbindungen zu ›Belastungsmaterial‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Belastungsmaterial‹.

Verwendungsbeispiele für ›Belastungsmaterial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das FBI legte auf der Suche nach Belastungsmaterial einen ganzen See trocken. [Der Tagesspiegel, 09.02.2004]
Doch die Presse ist längst aus berufenem Munde mit fein dosiertem Belastungsmaterial versorgt worden. [Die Zeit, 27.07.1979, Nr. 31]
Wo Belastungsmaterial so auffällig häufig verschwindet, scheint Aufklärung offensichtlich kaum erwünscht. [Die Zeit, 16.10.2000, Nr. 42]
Er räumte aber ein, dass er kein Belastungsmaterial mehr einbringen könne. [Die Welt, 30.09.2003]
Ich war überrascht, wie hemmungslos sich westdeutsche Journalisten aus der DDR Belastungsmaterial etwa über konservative Politiker besorgt haben. [Die Welt, 23.03.2001]
Zitationshilfe
„Belastungsmaterial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Belastungsmaterial>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Belastungskurve
Belastungsindiz
Belastungsgrenze
Belastungsfaktor
Belastungsanzeige
Belastungsprobe
Belastungssituation
Belastungsspitze
Belastungsstörung
Belastungstest