Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Belastungszeuge, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Be-las-tungs-zeu-ge
Wortzerlegung Belastung Zeuge
Wortbildung  mit ›Belastungszeuge‹ als Letztglied: Hauptbelastungszeuge
eWDG

Bedeutung

Zeuge, dessen Aussage den Angeklagten belastet

Thesaurus

Synonymgruppe
Belastungszeuge · Belastungszeugin · Zeuge der Anklage · Zeugin der Anklage
Assoziationen
  • Hauptbelastungszeuge · Hauptbelastungszeugin · wichtigste Zeugin der Anklage · wichtigster Zeuge der Anklage

Typische Verbindungen zu ›Belastungszeuge‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Belastungszeuge‹.

Verwendungsbeispiele für ›Belastungszeuge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er fragte den Belastungszeugen und er sorgte dafür, daß andere Fragen nicht gestellt wurden, die vielleicht hätten peinlich werden können. [o. A.: Einhundertvierzehnter Tag. Donnerstag, 25. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 28131]
Belastungszeugen gaben unterdessen zu, unter Eid falsch ausgesagt zu haben. [Die Zeit, 19.07.2007 (online)]
Er ist ein Mann von bestem Ruf, und es ist keine Freude, als Belastungszeuge vor ihn zu treten. [Die Zeit, 20.05.1977, Nr. 21]
Sie räumt lediglich ein, dem Belastungszeugen für Stunden ihr Radio geliehen zu haben. [Die Zeit, 21.05.1965, Nr. 21]
In seinem Verfahren sind daher auch keine Belastungszeugen gegen ihn aufgetreten. [Die Zeit, 08.12.1949, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Belastungszeuge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Belastungszeuge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Belastungstest
Belastungsstörung
Belastungsspitze
Belastungssituation
Belastungsprobe
Belaubung
Belauf
Belcanto
Belche
Belchen