Belauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Belauf(e)s · Nominativ Plural: Beläufe
Aussprache
WorttrennungBe-lauf (computergeneriert)
Grundformbelaufen1

Bedeutungsübersicht+

  1. [veraltet] ...
    1. 1. ⟨im Belauf von⟩ in Höhe von
    2. 2. [Forstwesen] Schutzbezirk eines Försters
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet
1.
im Belauf vonin Höhe von
Beispiel:
Ausgaben, Kosten im Belauf von 2000 Euro
2.
Forstwesen Schutzbezirk eines Försters
Beispiel:
den Belauf abgehen
Zitationshilfe
„Belauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Belauf>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
belauern
Belaubung
belauben
belatschern
belatschen
belaufen
belauschen
Belcanto
Belche
Belchen