Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Belebungsbecken, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Belebungsbeckens · Nominativ Plural: Belebungsbecken
Worttrennung Be-le-bungs-be-cken
Wortzerlegung Belebung Becken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Becken mit dem zu reinigenden Abwasser beim Belebtschlammverfahren

Typische Verbindungen zu ›Belebungsbecken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Belebungsbecken‹.

Verwendungsbeispiele für ›Belebungsbecken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese vollziehen sich in diversen Belebungsbecken, Faulbehältern, Tropfkörpern und Schlamm‑bettreaktoren. [Die Welt, 20.10.1999]
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) verurteilte die Stadt zur Abdichtung der Vorklär‑ und Belebungsbecken sowie zur Reinigung der Abluft. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.1995]
Zitationshilfe
„Belebungsbecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Belebungsbecken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Belebung
Belebtschlammverfahren
Belebtschlammbecken
Belebtschlamm
Belebtheit
Belebungsversuch
Beleg
Belegarbeit
Belegarzt
Belegbett