Beleuchtungsprobe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beleuchtungsprobe · Nominativ Plural: Beleuchtungsproben
Aussprache [bəˈlɔɪ̯çtʊŋsˌpʀoːbə]
Worttrennung Be-leuch-tungs-pro-be
Wortzerlegung BeleuchtungProbe
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Abstimmung der Lichtgestaltung, Beleuchtung auf das Bühnen- und Regiekonzept eines Bühnenwerks
Beispiele:
Einmal erzählte er dem damaligen Met‑Chef Rudolf Bing, dass er für eine bestimmte, besonders düstere Lichtstimmung im »Tristan« acht volle Beleuchtungsproben benötigt habe. [Der Spiegel, 21.01.2008]
Beleuchtungsproben[…] bilden nervtötende Triumphe des Fummelns und Puzzelns. Es sind Orgien des Ausrichtens, Hin‑ und Herdimmens von 150 hochempfindlichen Scheinwerfern. [Die Welt, 21.07.2003]
Christoph D[…] steht im Zuschauerraum des Opernhauses, erster Rang. 714 Sitze verschwimmen in der Dunkelheit. Die Scheinwerfer setzen nur die Bühne ins Licht, Beleuchtungsprobe für die »Götterdämmerung«. [Die Welt, 22.11.2018]
Letzte Stellproben, Feinschliff an den Choreos, eine ganze Nacht lang Beleuchtungsprobe, Soundeinrichtung mit den Mikros für die Rollen, den Chor und die Band. [Kulturpoebel, 29.08.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
Zur Beleuchtungsprobe wird das Bühnenbild erstmals aufgebaut. Die Technik wird eingerichtet, das Licht kommt hinzu. [Die Welt, 28.02.2004]
Für Beleuchtungsproben, in denen man als Double im Scheinwerferlicht steht, bekamen wir zwei Mark mehr. [Die Zeit, 29.02.1980]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Beleuchtungsprobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beleuchtungsprobe>, abgerufen am 23.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beleuchtungsmesser
Beleuchtungskorporation
Beleuchtungskörper
Beleuchtungsgerät
Beleuchtungseffekt
Beleuchtungsstärke
Beleuchtungstechnik
Beleuchtungsvorrichtung
Beleuchtungsvorschrift
beleumden