Belobigungsschreiben, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBe-lo-bi-gungs-schrei-ben
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein Belobigungsschreiben vorweisen

Verwendungsbeispiele für ›Belobigungsschreiben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt hält er Belobigungsschreiben von diversen Grammy-Gewinnern für seinen Greencard-Antrag in der Hand.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1996
Weil sie ordnungsgemäß abgebogen war, den Blinker rechtzeitig gesetzt und den Gurt korrekt angelegt hatte, bekam sie ein Belobigungsschreiben der Polizei und einen Restaurantgutschein.
Bild, 31.12.1998
Zitationshilfe
„Belobigungsschreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Belobigungsschreiben>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Belobigung
belobigen
belobhudeln
beloben
bellizistisch
Belobigungsurkunde
Belobung
belohnen
belohnenswert
Belohnung