Bemühung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bemühung · Nominativ Plural: Bemühungen
Aussprache 
Worttrennung Be-mü-hung
Wortbildung  mit ›Bemühung‹ als Letztglied: Befreiungsbemühung · Eigenbemühung · Forschungsbemühung · Friedensbemühung · Integrationsbemühung · Reformbemühung · Sanierungsbemühung · Sparbemühung · Vermittlungsbemühung
eWDG

Bedeutung

Anstrengung
Beispiele:
jmdn. in seinen Bemühungen unterstützen
jmds. Bemühungen sabotieren
unsere gemeinsamen Bemühungen sind ohne Erfolg geblieben
trotz meiner vielfachen Bemühungen habe ich nichts erreicht
seine beharrlichen, redlichen Bemühungen wurden anerkannt
ihre krampfhaften, verzweifelten Bemühungen waren vergebens
seine Bemühungen um etw., jmdn. fortsetzen
ärztliche Bemühungen (= Betreuung des Patienten)
Für ärztliche Bemühungen hatte Dr. Umleit keinen Pfennig liquidiert [ A. ZweigJunge Frau148]

Thesaurus

Synonymgruppe
(persönlicher) Einsatz · Anstrengung · Bemühen · Bestreben · Kraftanstrengung  ●  Bemühung  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandes) Mühe · Bemühen · Bemühung  ●  Effort  schweiz. · (freundliches) Entgegenkommen (in Geschäftsbriefen)  geh., floskelhaft · Fitz  ugs., fig. · Mühewaltung  geh., veraltet, floskelhaft
Assoziationen
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bemühung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bemühung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bemühung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei sind die Bemühungen zunächst auf die Veränderung der Technologie gerichtet. [Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 90]
Nach einiger Zeit erkundigen wir uns bei dem Händler über den Erfolg seiner Bemühung. [Reklame-Praxis, 1926, Nr. 3, Bd. 3]
Bis heute bedeutsam sind ihre wissenschaftlichen Bemühungen um die Sprache. [Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 26]
Man vergißt ihn oft trotz peinlicher Bemühungen, ihn zu merken. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 408]
Bislang sind alle Bemühungen gescheitert, das einschlägige Recht zu reformieren. [Der Spiegel, 21.10.1985]
Zitationshilfe
„Bemühung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bem%C3%BChung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bemühen
Bemäntelung
Bemängelung
Bemäkelung
Bemächtigung
Ben
Benachrichtigung
Benachteiligte
Benachteiligung
Benachteiligungsverbot