Bemusterung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bemusterung · Nominativ Plural: Bemusterungen
Aussprache 
Worttrennung Be-mus-te-rung
Wortzerlegung bemustern -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Begehung · Inspektion · Kontrolle · Überprüfung  ●  Bemusterung  fachspr. · Screening  fachspr., engl. · Sichtung  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bemusterung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bemusterung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bemusterung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da das Angebot trotz guter Bemusterung sehr gering war, so sind auch hier Lieferfristen von 5 – 6 Monaten ausbedungen worden, und zwar zu freibleibenden Preisen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 10.03.1922]
Teurer wird der Kaufpreis meist durch die sogenannte Bemusterung, also die Zusammenstellung der Innenausstattung. [Süddeutsche Zeitung, 05.04.1997]
Hier, mitten auf der riesigen Baustelle der künftigen Maximilianhöfe am Marstallplatz, geht es um die "Bemusterung". [Süddeutsche Zeitung, 16.12.2002]
In Berlin setzt die Agentur "Die Brandenburgs" seit langem auf mehrfache Bemusterung mit auffälligen Gimmicks. [Die Welt, 13.08.2003]
Nun steht die Vinitaly 2001 vor der Tür, und für die verschiedenen Weinführer werden zur Zeit die Bemusterungen eingeschickt. [Süddeutsche Zeitung, 10.04.2001]
Zitationshilfe
„Bemusterung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bemusterung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bemme
Bemmchen
Bemessungsgrundlage
Bemessungsgrenze
Bemessung
Bemächtigung
Bemäkelung
Bemängelung
Bemäntelung
Bemühen