Benedictus

WorttrennungBe-ne-dic-tus

Bedeutungsübersicht+

  1. [christliche Religion] ...
    1. a) liturgischer Hymnus (im katholischen Stundengebet)
    2. b) zweiter Teil des Sanctus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

christliche Religion
a)
liturgischer Hymnus (im katholischen Stundengebet)
b)
zweiter Teil des Sanctus

Typische Verbindungen zu ›Benedictus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Benedictus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Benedictus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Benedictus fand den Prior, den er seit mehreren Jahren nicht mehr besucht hatte, als einen todkranken Mann wieder.
Berliner Tageblatt, 02.03.1908
Insbesondere das kanonisch gearbeitete »Benedictus« erinnert an das kanonische Ensemble aus Fidelio I.
Brown, Maurice J. E. u. a.: Schubert. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 24514
Er sucht im Benedictus nach schwebender Transzendenz, aber nicht nach süßlicher Andacht.
Die Zeit, 03.11.2005, Nr. 45
Als echte Konzertstücke entpuppen sich das Sanctus und das Benedictus.
Der Tagesspiegel, 11.05.2004
Milne war beim Satiremagazin Punch, Benedictus ist bei der Royal Shakespeare Company.
Die Zeit, 19.10.2009, Nr. 42
Zitationshilfe
„Benedictus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Benedictus>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Benedeiung
benedeien
benebst
Benebelung
benebelt
Benediktendistel
Benediktenkraut
Benediktiner
Benediktinerabtei
Benediktinerkloster