Benefit, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Benefits · Nominativ Plural: Benefits
Aussprache
WorttrennungBe-ne-fit (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn · ↗Nutzeffekt · ↗Nutzen · ↗Plus · ↗Pluspunkt · ↗Vorteil · ↗Vorzug · positiver Aspekt
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere Sponsoren wollen sich präsentieren, Akzente setzen, und wir hoffen, den größtmöglichen Benefit dafür zu erarbeiten.
Die Welt, 10.03.2004
Daher hat er Leistungen und Benefits genau auf jede Zielgruppe ausgerichtet.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2003
Und Auswüchse bei den so genannten Benefits seien mit Einsetzen der Wirtschaftsflaute endgültig gekappt worden.
Der Tagesspiegel, 11.06.2003
Erfahrungen im Projektmanagement und die Entwicklung einer breiten fachlichen Basis zählen für Frank Ferchau zu den "Benefits" der Zeitarbeit für junge Ingenieure.
Die Welt, 21.08.1999
Weitere Benefits wie Firmenwagen, eine gesponserte Kantine oder zusätzliche Sozialleistungen sind die Regel.
Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39
Zitationshilfe
„Benefit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Benefit>, abgerufen am 20.09.2017.

Weitere Informationen …