Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beneluxstaat, der

Alternative Schreibung Benelux-Staat
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beneluxstaat(e)s · Nominativ Plural: Beneluxstaaten
Aussprache 
Worttrennung Be-ne-lux-staat ● Be-ne-lux-Staat
Wortzerlegung BeneluxEigenname Staat1
Rechtschreibregel § 45 (1)

Verwendungsbeispiele für ›Beneluxstaat‹, ›Benelux-Staat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie kreiert die Idee einer mitteleuropäischen Version der Beneluxstaaten oder des Nordischen Rates. [Süddeutsche Zeitung, 17.03.2001]
So will man zum Beispiel auch die Sammler aus den vernachlässigten Beneluxstaaten an den Rhein locken. [Die Zeit, 21.09.2009, Nr. 38]
Dazu gehören die Beneluxstaaten, mit denen die Bundesrepublik wirtschaftlich sehr eng verflochten ist. [Die Zeit, 02.12.1996, Nr. 49]
Immerhin hatten ihr die Beneluxstaaten dafür großzügig ein Visum für ganze drei Tage ausgestellt. [Die Zeit, 14.10.1994, Nr. 42]
Die Beneluxstaaten haben nun zusammen genauso viele Stimmen wie ein großes Land. [Die Welt, 12.12.2000]
Zitationshilfe
„Beneluxstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beneluxstaat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Benelux-Staat
Benehmität
Benehmen
Benefizvorstellung
Benefizveranstaltung
Benennung
Benetzung
Bengali
Bengalisch
Bengalische