Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Benutzerprofil, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Benutzerprofils · Nominativ Plural: Benutzerprofile
Aussprache [bəˈnʊʦɐpʀoˌfiːl]
Worttrennung Be-nut-zer-pro-fil
Wortzerlegung Benutzer Profil
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Menge von Einstellungen, die für ein bestimmtes Benutzerkonto gespeichert sind
Synonym zu Nutzerprofil (1)
Beispiele:
Ein erster Schritt zum kindersicheren Heim‑PC besteht in einschränkenden Benutzerprofilen, die den jüngsten Familienmitgliedern nur die Verwendung festgelegter Programme oder Festplattenverzeichnisse gewähren. [Der Tagesspiegel, 11.04.2000]
Nach der Anmeldung können Sie durch Klicken des entsprechenden Eintrags unter »Angemeldet als …« Ihr Benutzerprofil und Researcherprofil aufrufen […] und die entsprechenden Angaben ändern. [Seien Sie Sie selbst – mit ORCID werden Ihre Publikationen korrekt gezählt, 12.08.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Windows unterstützt von Haus aus Benutzerprofile für Kinder, deren Berechtigungen (etwa ins Internet zu gehen oder Programme zu installieren) nur vom Administrator geändert werden können. [Dresdner Neueste Nachrichten, 25.11.2013]
Eine neue Datenbanksuchmaschine von Oracle hat den täglichen Wust schon vorsortiert in Hunderte von Kategorien, die sie einzeln auswählen und zum Benutzerprofil hinzufügen können. [Die Zeit, 13.06.1997]
2.
die aus den gesammelten oder vom Benutzer selber bereitgestellten, zusammengeführten und gewichteten Benutzungsdaten hervorscheinende bzw. konstruierte Persönlichkeit eines Nutzers mit bestimmten Gewohnheiten, Vorlieben o. Ä.
Synonym zu Nutzerprofil (2)
Beispiele:
Bei der Verwendung von Cookies besteht grundsätzlich die Gefahr, dass Ihr Surfverhalten innerhalb der genutzten Internetpräsenz ausgelesen und Benutzerprofile erstellt werden können. [Datenschutzerklärung, 19.08.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Wer möchte, kann ein detailliertes Benutzerprofil (Klassenstufe, Fach, Hobby) angeben. Dann findet er schnell die Leute, die zu ihm passen. [Berliner Zeitung, 23.10.1999]
Die Übermittlung von Daten geschieht beispielsweise bei der Online‑Bildersuche und beim Stöbern in der Hilfe[…]. Doch so bequem und praktisch diese Funktionalität auch sein mag, so hat die Nutzung doch einen Haken: Denn aus den Abfragen lässt sich mit der Zeit ein Benutzerprofil aufbauen. [Übertragung privater Office-Daten an Microsoft verhindern, 28.07.2021, aufgerufen am 28.07.2021]
Die Bücherei arbeitet an Benutzerprofilen, um sie mit ihren Erwerbsinformationen so zu verbinden, daß Leser eines Tages von E‑Mails wie »Ein neues Buch über Kochen mit dem Wok ist eingetroffen!!« überrascht werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.08.2003]
Beim Zugriff von privaten Nutzern auf private Datenbestände, etwa im Internet, sollten dagegen nicht zu viele Datenspuren entstehen, die für Benutzerprofile genutzt werden können. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.1997]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Benutzerprofil‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Benutzerprofil‹.

Zitationshilfe
„Benutzerprofil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Benutzerprofil>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Benutzeroberfläche
Benutzername
Benutzerkreis
Benutzerkonto
Benutzerin
Benutzerschnittstelle
Benutzung
Benutzungsgebühr
Benutzungsordnung
Benutzungsvorschrift