Benzinmotor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Benzinmotors · Nominativ Plural: Benzinmotoren
Aussprache [bɛnˈtsiːnmoˌtoːɐ̯]
Worttrennung Ben-zin-mo-tor
Wortzerlegung BenzinMotor
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Verbrennungsmotor, für den Benzin als Kraftstoff verwendet wird
siehe auch Ottomotor
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein direkteinspritzender Benzinmotor; ein effizienter, sparsamer, verbrauchsarmer Benzinmotor
in Präpositionalgruppe/-objekt: Fahrzeuge, Kettensägen, Rasenmäher mit Benzinmotor
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Benzinmotoren mit Direkteinspritzung, Turboladern
Beispiele:
Statt Diesel‑ oder Benzinmotoren sollen bald Elektromotoren die Mehrzahl der […]Autos antreiben. [Die Welt, 07.05.2019]
Für Rasenmäher, Motorsägen oder Laubbläser mit Benzinmotoren könnten schon bald Abgasvorschriften gelten. [Neue Zürcher Zeitung, 20.11.2009]
Der durchschnittliche Verbrauch eines Dieselmotors ist viel geringer als der eines Benzinmotors. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.1999]
Die strengen Abgasgrenzwerte für schadstoffarme Autos mit Benzinmotor lassen sich nach dem heutigen Stand der Technik nur mit einem Katalysastor erreichen. [Berliner Zeitung, 29.02.1992]
Im Raum der Arbeitsgemeinschaft Mechanik bewunderten die Gäste ein kleines Rennauto mit einem Benzinmotor, das von den Pionieren gerade gebaut wird. [Neues Deutschland, 16.03.1954]

letzte Änderung:

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Benzinmotor · ↗Ottomotor
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Benzinmotor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Benzinmotor‹.

Zitationshilfe
„Benzinmotor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Benzinmotor>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Benzinkutscher
Benzinkutsche
Benzinkanister
Benzinherstellung
Benzinhahn
Benzinpreis
Benzinpumpe
Benzinraffinerie
Benzinsteuer
Benzinsynthese