Benzinpreis, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Benzinpreises · Nominativ Plural: Benzinpreise
WorttrennungBen-zin-preis
WortzerlegungBenzinPreis1
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutung

pro Liter angegebener Verkaufspreis für Benzin an Tankstellen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die hohen, steigenden, sinkenden, aktuellen Benzinpreise
als Akkusativobjekt: den Benzinpreis anheben, erhöhen, senken
in Präpositionalgruppe/-objekt: Auswirkungen auf den Benzinpreis [haben]
als Aktiv-/Passivsubjekt: der Benzinpreis steigt, sinkt
hat Präpositionalgruppe/-objekt: der Benzinpreis an Tankstellen
als Genitivattribut: die Erhöhung der Benzinpreise
Beispiele:
Zu den Profiteuren sinkender Ölpreise zählen Unternehmen in Ölimportländern wie Deutschland sowie Verbraucher zum Beispiel wegen sinkender Benzinpreise an den Tankstellen. [Die Zeit, 20.01.2016 (online)]
Zudem wird über den in Österreich praktizierten Weg diskutiert, wo nur einmal täglich am Mittag der Benzinpreis an Tankstellen erhöht werden darf. [Der Standard, 20.04.2012]
Umweltminister Jürgen Trittin wies den Vorwurf zurück, die Bundesregierung sei mit der Ökosteuer mit verantwortlich für die hohen Benzinpreise. [Spiegel, 05.09.2005 (online)]
Trotz der gestiegenen Benzinpreise will jeder zweite Deutsche unverändert oft mit dem Auto fahren. [Bild, 28.04.2001]

Typische Verbindungen zu ›Benzinpreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Benzinpreis‹.

Zitationshilfe
„Benzinpreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Benzinpreis>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Benzinmotor
Benzinkutscher
Benzinkutsche
Benzinkanister
Benzinherstellung
Benzinpumpe
Benzinraffinerie
Benzinsteuer
Benzinsynthese
Benzintank