Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beobachterkommission, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beobachterkommission · Nominativ Plural: Beobachterkommissionen
Worttrennung Be-ob-ach-ter-kom-mis-si-on
Wortzerlegung Beobachter Kommission

Typische Verbindungen zu ›Beobachterkommission‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beobachterkommission‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beobachterkommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Treffen der Arabischen Liga wird drei Tage nach dem Ende der Beobachterkommission stattfinden. [Die Zeit, 16.01.2012, Nr. 03]
Angesichts derart mangelnder Vorsorge hat sich Kanada vorbehalten, nach Ablauf von sechzig Tagen sein Kontingent aus der Beobachterkommission zurückzuziehen. [Die Zeit, 09.03.1973, Nr. 11]
Polen bleibe jedoch Mitglied der Beobachterkommission in der entmilitarisierten Zone. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.1995]
Zu diesem Zweck beschloß die Konferenz, die bereits gebildete Beobachterkommission mit der Überwachung des tatsächlichen Abzugs dieser Streitkräfte zu beauftragen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]]
Die Forderungen Assads zur geplanten Beobachterkommission für das Land wies die Liga nun zurück. [Die Zeit, 21.11.2011, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Beobachterkommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beobachterkommission>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beobachterin
Beobachtergruppe
Beobachterdelegation
Beobachter
Beobachtbarkeit
Beobachtermission
Beobachterperspektive
Beobachterstatus
Beobachtung
Beobachtungsaufgabe