Beobachtungsphase, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-ob-ach-tungs-pha-se
WortzerlegungBeobachtungPhase

Verwendungsbeispiele für ›Beobachtungsphase‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Einlagerung folge zudem eine Beobachtungsphase, in der die Abfälle jederzeit wieder ausgegraben werden könnten.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.2004
Es folgte eine lange Beobachtungsphase, dann schlugen die Beamten am vergangenen Dienstag zu.
Die Welt, 05.07.2003
Während der Beobachtungsphase sollten die Sanktionen wegen der Beteiligung der rechtspopulistischen FPÖ an der Regierung in Wien ausgesetzt werden.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2000
Die CDU-Schulexperten gehen davon aus, daß die Schulen in der zweijährigen Beobachtungsphase ausreichend Zeit haben, das Leistungsvermögen der Schüler zu überprüfen.
Bild, 23.09.2005
Auch eine vorausgehende, wenn auch kurze Lern- und Beobachtungsphase unsererseits, in der wir erst einmal das Arbeitermilieu und das Verhalten der Kinder kennenlernen, ist falsch.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 39
Zitationshilfe
„Beobachtungsphase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beobachtungsphase>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beobachtungsmaterial
Beobachtungsgrenze
Beobachtungsgenauigkeit
Beobachtungsgabe
Beobachtungsflugzeug
Beobachtungsplattform
Beobachtungsposten
Beobachtungssatz
Beobachtungsschärfe
Beobachtungssonde