Beobachtungsplattform, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beobachtungsplattform · Nominativ Plural: Beobachtungsplattformen
Worttrennung Be-ob-ach-tungs-platt-form
Wortzerlegung BeobachtungPlattform

letzte Änderung:

Verwendungsbeispiele für ›Beobachtungsplattform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit vergangenem Jahr tuckert dort auch eine Beobachtungsplattform dahin, angetrieben von zwei Radwalzen.
Die Zeit, 22.08.2011, Nr. 34
Regen prasselt auf die Bäume, auf die Beobachtungsplattform und auf die Seminarteilnehmer.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.2004
Eine kleine Forschungsstation mit Beobachtungsplattform im Regenwald gehört ebenfalls zum Projekt.
Die Zeit, 12.05.2008, Nr. 19
Wer bei gutem Wetter von der militärischen Beobachtungsplattform Dora in den Norden blickt, kann die Werkshallen von Kaesong mit bloßem Auge erkennen.
Die Welt, 15.11.2005
Zitationshilfe
„Beobachtungsplattform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beobachtungsplattform>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beobachtungsphase
Beobachtungsmaterial
Beobachtungsgrenze
Beobachtungsgenauigkeit
Beobachtungsgabe
Beobachtungsposten
Beobachtungssatz
Beobachtungsschärfe
Beobachtungssonde
Beobachtungsstand