Beobachtungszeitraum

Grammatik Substantiv
Worttrennung Be-ob-ach-tungs-zeit-raum
Wortzerlegung BeobachtungZeitraum

Thesaurus

Synonymgruppe
Beobachtungszeit · Beobachtungszeitraum

Typische Verbindungen zu ›Beobachtungszeitraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beobachtungszeitraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beobachtungszeitraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gruppen der Patienten seien zu klein und die Beobachtungszeiträume zu kurz gewesen.
o. A.: Der deutsche Dioxin-Report. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Sie wurden seltener krank, und nur wenige von ihnen starben im Beobachtungszeitraum.
Die Zeit, 13.12.1991, Nr. 51
Dies führt erst über einen längeren Beobachtungszeitraum zu einer möglichen Verdichtung.
Der Spiegel, 20.05.1991
Aber das »Erkrankungsmuster« bei »gehäuften Infekten« in Abhängigkeit vom Familienklima tritt auch bei kürzeren Beobachtungszeiträumen immer wieder deutlich hervor.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 153
Zur Feststellung der Auswirkungen früher erteilter Genehmigungen auf die öffentlichen Verkehrsinteressen soll die Genehmigungsbehörde vor der Entscheidung über neue Anträge einen Beobachtungszeitraum einschalten.
o. A.: Personenbeförderungsgesetz. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Beobachtungszeitraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beobachtungszeitraum>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beobachtungszeit
Beobachtungswert
Beobachtungsturm
Beobachtungsstelle
Beobachtungsstation
beölen
beömmeln
beordern
Beorderung
bepacken