Beräumung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beräumung · Nominativ Plural: Beräumungen
Aussprache 
Worttrennung Be-räu-mung
Wortzerlegung beräumen -ung

Verwendungsbeispiele für ›Beräumung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne systematische Beräumung bleibt uns das Problem noch Jahrhunderte erhalten. [Bild, 06.08.2003]
Ziel ist, die finanziellen Risiken der öffentlichen Hand bei der Beräumung stillgelegter Abfallentsorgungsanlagen zu verringern. [Bild, 25.03.2003]
Dies könne jedoch erst nach vollständiger Beräumung des Geländes festgestellt werden. [Der Tagesspiegel, 25.11.1999]
Insbesondere unmittelbar nach dem Abzug des Militärs werden im Rahmen von ABM Beräumungen und Materialrecycling durchgeführt. [Die Welt, 21.06.1999]
Unter tiefem Schnee sei die Rasenfläche morastig, eine Beräumung mit technischem Gerät nicht möglich. [Der Tagesspiegel, 04.03.2005]
Zitationshilfe
„Beräumung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ber%C3%A4umung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beryllium
Beryll
Beruhigungstendenz
Beruhigungspulver
Beruhigungspille
Berücksichtigung
Berückung
Berühmtheit
Berührung
Berührungsangst