Berührung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Berührung · Nominativ Plural: Berührungen
Aussprache 
Worttrennung Be-rüh-rung
eWDG

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von berühren (1 a)
Beispiele:
die Berührung der Hände, Wunde
eine leichte, zarte, raue, rasche, körperliche Berührung
mit Präposition
Grammatik: in Verbindung mit »bei«
Beispiel:
bei der leisesten Berührung zuckte das Kind zusammen
Grammatik: in Verbindung mit »durch«
Beispiel:
durch die Berührung der Leitungsdrähte entstand Kurzschluss
Grammatik: in Verbindung mit »in«
Beispiel:
der Monteur geriet mit der Hochspannungsleitung in Berührung und stürzte ab
Grammatik: in Verbindung mit »unter«
Beispiel:
unter seiner Berührung schauderte sie zurück
2.
das Zusammentreffen mit jmdm., etw.
Beispiele:
eine gesellige, enge Berührung
er suchte, vermied eine Berührung (= Bekanntschaft) mit uns
die Truppen hatten mit dem Feind Berührung (= Fühlung)
in Berührungin Verbindung, Kontakt
Beispiele:
mit jmdm. in Berührung bleiben, stehen
in persönliche Berührung mit jmdm. kommen
ausgedehnte Reisen brachten uns mit fremden Ländern und Sitten in Berührung
3.
Erwähnung
entsprechend der Bedeutung von berühren (2)
Beispiel:
die Berührung dieses Themas, dieser Frage war ihm peinlich

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Berührung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berührung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berührung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer erinnerte ihn das an die erste Berührung ihrer Haut. [Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 61]
Der war froh über eine Berührung mit ihren strahlendweißen Zähnen. [Dückers, Tanja: Spielzone, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2002 [1999], S. 79]
Ist es eine tangentiale Berührung, um ihren Flug um das lebensrettende Minimum abzulenken? [Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 424]
Dies ebnete der zweiten Berührung mit dem griechischen Denken den Weg. [Watt, Montgomery: Der Islam. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25642]
Am besten vermeidet man eine direkte Berührung mit der flüssigen Tinte. [C't, 2001, Nr. 7]
Zitationshilfe
„Berührung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ber%C3%BChrung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berühmtheit
Berückung
Berücksichtigung
Beräumung
Beryllium
Berührungsangst
Berührungselektrizität
Berührungsempfindlichkeit
Berührungsgerade
Berührungsgift