Berührungsreiz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBe-rüh-rungs-reiz
WortzerlegungBerührungReiz
eWDG, 1967

Bedeutung

Reiz, der durch den Tastsinn eine Reaktion des Organismus bewirkt

Verwendungsbeispiele für ›Berührungsreiz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem seien die Hirnregionen, die zur Verarbeitung von Berührungsreizen des Fells genutzt wurden, vergrößert.
Die Zeit, 20.05.2011 (online)
Sie leiten Berührungsreize, wie sie beispielsweise beim Streicheln entstehen, mit einer Geschwindigkeit von fünfzig Metern pro Sekunde in das Rückenmark.
Die Zeit, 27.04.1990, Nr. 18
Sobald eine beständige bedingte Reaktion ausgebildet war, wurden die Berührungsreize an anderen Körperstellen appliziert.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 217
In aufsteigenden Fasern werden dem Gehirn sensorische Botschaften zugeleitet, etwa Berührungsreize.
Die Welt, 10.09.2005
Sie steuern die Muskeln, und sie melden Schmerz, Hitze und Berührungsreize ins Gehirn.
Der Tagesspiegel, 27.04.2002
Zitationshilfe
„Berührungsreiz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ber%C3%BChrungsreiz>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berührungspunkt
berührungslos
Berührungslinie
Berührungsgift
Berührungsgerade
Berührungsschutz
berührungssicher
Berührungsspannung
berüscht
berußen