Beratungsdienst

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBe-ra-tungs-dienst
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Dienstleistung, die darin besteht, jmdn. zu beraten

Typische Verbindungen zu ›Beratungsdienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beratungsdienst‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beratungsdienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was war für Sie die Motivation, in einer ausgesprochen schwierigen Zeit Verantwortung im Sozialen Beratungsdienst zu übernehmen?
Süddeutsche Zeitung, 28.08.2000
Die „Nachbarn“ beschränken sich aber nicht nur auf den Beratungsdienst.
Die Zeit, 27.01.1964, Nr. 04
In der Konjunkturflaute der vergangenen Jahre hätten die Unternehmen Kosten vor allem auch bei Beratungsdiensten gespart.
Die Welt, 22.12.2003
Um zu helfen, bieten Psychologen bereits einen speziellen Beratungsdienst an.
Der Tagesspiegel, 15.09.2001
In diesen Bereich gehört auch die Telefonseelsorge, die sich rasch zu einem wichtigen Beratungsdienst entwickelt hat.
Janssen, K.: Wohlfahrtspflege. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 31148
Zitationshilfe
„Beratungsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beratungsdienst>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beratungsbüro
Beratungsbedarf
Beratungsausschuß
Beratungsarbeit
Beratungsansatz
Beratungseinrichtung
Beratungsfirma
Beratungsfunktion
Beratungsgegenstand
Beratungsgeschäft