Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beratungsgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beratungsgesellschaft · Nominativ Plural: Beratungsgesellschaften
Worttrennung Be-ra-tungs-ge-sell-schaft
Wortzerlegung Beratung Gesellschaft

Typische Verbindungen zu ›Beratungsgesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beratungsgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beratungsgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ebenso soll eine Beratungsgesellschaft für städtische Unternehmen leichtfertig Gelder ausgegeben haben. [Süddeutsche Zeitung, 16.04.1994]
Ursprünglich wollte die Beratungsgesellschaft ihre Expertise schon im Juli der Öffentlichkeit vorstellen. [Die Welt, 17.09.2005]
Bei internationalen Beratungsgesellschaften ist dies ohnehin gang und gäbe, denn dort hat die Zusammenarbeit mit staatlichen Einrichtungen ein deutlich größeres Gewicht. [Der Tagesspiegel, 07.03.2004]
Er hat seine eigene Beratungsgesellschaft gegründet und will es seinen Gegnern noch mal zeigen. [Die Zeit, 16.12.2002, Nr. 50]
Es gibt Verordnungen, die sind so umfangreich, dass Unternehmen Beratungsgesellschaften beauftragen müssen, um die Inhalte zu erfassen. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.2002]
Zitationshilfe
„Beratungsgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beratungsgesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beratungsgeschäft
Beratungsgegenstand
Beratungsfunktion
Beratungsfirma
Beratungseinrichtung
Beratungsgespräch
Beratungsgremium
Beratungshonorar
Beratungskosten
Beratungsleistung