Beratungsleistung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beratungsleistung · Nominativ Plural: Beratungsleistungen
WorttrennungBe-ra-tungs-leis-tung

Typische Verbindungen zu ›Beratungsleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beratungsleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beratungsleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ziel war es, den hohen Bedarf an extern eingekauften Beratungsleistungen zu reduzieren.
Die Welt, 01.08.2001
Der Bedarf an Beratungsleistungen sei mittlerweile ebenso groß wie die Nachfrage nach finanzieller Unterstützung.
Der Tagesspiegel, 09.06.1997
Beratungsleistungen lassen sich aber weder zählen noch messen oder wiegen.
Die Welt, 27.01.2004
Bundesweit haben die Studentenwerke kürzlich mehr Geld für ihre Beratungsleistungen gefordert.
Die Zeit, 26.12.2011 (online)
Statistisch bekomme ich nämlich pro Patient nur mehr circa 13 Mark an Beratungsleistung pro Quartal.
Süddeutsche Zeitung, 11.07.1996
Zitationshilfe
„Beratungsleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beratungsleistung>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beratungskosten
Beratungshonorar
Beratungsgremium
Beratungsgespräch
Beratungsgesellschaft
Beratungsmandat
Beratungspause
Beratungspflicht
Beratungspraxis
Beratungsprojekt