Beratungspunkt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBe-ra-tungs-punkt
WortzerlegungBeratungPunkt
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
das Verbot der Kernwaffen ist ein wichtiger Beratungspunkt auf vielen internationalen Konferenzen

Verwendungsbeispiele für ›Beratungspunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit den Anschlägen bildet die aktuelle Sicherheitslage in der Stadt zwangsläufig den wichtigsten Beratungspunkt.
Der Tagesspiegel, 11.10.2001
Zu den weiteren Beratungspunkten in Husum zählt die viel diskutierte Reform der Hochschulreife.
Die Welt, 20.10.1999
Dreimal mußten die Abgeordneten unverrichteter Dinge wieder abreisen, da Beschlußunfähigkeit festgestellt oder der Beratungspunkt von der Tagesordnung abgesetzt wurde.
o. A. [dr.]: Sondersitzung in Bonn. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Ein weiterer Beratungspunkt war damals der SPD-Antrag auf Verlegung des provisorischen Bundessitzes von Bonn nach Frankfurt am Main.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1999
So solle das Thema "Handel und Umwelt" zentraler Beratungspunkt auf der nächsten Konferenz der Welthandelsorganisation (WTO) werden.
Die Welt, 29.03.1999
Zitationshilfe
„Beratungspunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beratungspunkt>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beratungsprozeß
Beratungsprojekt
Beratungspraxis
Beratungspflicht
Beratungspause
beratungsresistent
Beratungsresistenz
Beratungsschein
Beratungssituation
Beratungsstelle