Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beratungstermin, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beratungstermin(e)s · Nominativ Plural: Beratungstermine
Worttrennung Be-ra-tungs-ter-min
Wortzerlegung Beratung Termin

Typische Verbindungen zu ›Beratungstermin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beratungstermin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beratungstermin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor den Augen der anderen wagt kaum einer den „unverbindlichen Beratungstermin“ auszuschlagen. [Die Zeit, 21.09.1990, Nr. 39]
Zum Teil seien Beratungstermine erst wieder im Jahr 2000 frei. [Der Tagesspiegel, 29.04.1999]
Pro Beratungstermin einmal im Monat nutzten nur zwei Mütter beziehungsweise Väter das städtische Angebot. [Süddeutsche Zeitung, 21.05.1999]
Persönliche Beratungstermine werden individuell abgesprochen und sind nicht auf diese Zeiten beschränkt. [Süddeutsche Zeitung, 07.06.2004]
Die Rechtsfolgebelehrung in den Briefen beziehe sich nur auf das Erscheinen bei dem Beratungstermin. [Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Beratungstermin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beratungstermin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beratungssystem
Beratungsstelle
Beratungssituation
Beratungsschein
Beratungsresistenz
Beratungstätigkeit
Beratungsunternehmen
Beratungsvertrag
Beratungszeit
Beratungszentrum