Beratungszentrum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beratungszentrums · Nominativ Plural: Beratungszentren
WorttrennungBe-ra-tungs-zen-trum · Be-ra-tungs-zent-rum

Typische Verbindungen zu ›Beratungszentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beratungszentrum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beratungszentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ER wartete im Wagen, SIE stürmte maskiert in das Beratungszentrum.
Bild, 03.08.2005
Das Beratungszentrum Tal 19 empfiehlt daher, sich jetzt um eine stationäre Therapie zu bemühen.
Süddeutsche Zeitung, 18.08.1994
Doch als leibhaftige Person tritt er nur relativ selten ins Beratungszentrum.
Die Zeit, 11.01.1988, Nr. 02
Um die Arbeit des Beratungszentrums zu erleichtern, soll es jetzt wenigstens eine bessere Ausstattung geben.
Der Tagesspiegel, 18.02.2002
An die Spitze der angestrebten Ziele rückte die Einrichtung multiprofessioneller ambulanter Beratungszentren als Alternative zu ausgrenzenden Großinstitutionen (wie psychiatrische Anstalten und andere Sondereinrichtungen).
Keupp, Heiner: Gemeindepsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 6151
Zitationshilfe
„Beratungszentrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beratungszentrum>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beratungszeit
Beratungsvertrag
Beratungsunternehmen
Beratungstermin
Beratungstätigkeit
Beratungszimmer
berauben
Beraubung
berauchen
beräumen