Beratungszimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBe-ra-tungs-zim-mer
WortzerlegungBeratungZimmer
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Richter zogen sich in das Beratungszimmer zurück

Typische Verbindungen
computergeneriert

Büro Tür zurückziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beratungszimmer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch das Beratungszimmer ist karg, nicht ein Bild hängt an der Wand.
Die Zeit, 28.01.1991, Nr. 04
Während der Beratung darf niemand von Ihnen das Beratungszimmer verlassen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 06.03.1917
Hatte das Licht im Beratungszimmer, das von den breiten Schirmen nach unten geworfen wurde, diesen Ausdruck verborgen?
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 180
Und wahrscheinlich spielte er gegenüber seinen Schöffinnen im Beratungszimmer seine vorgeblich besseren Rechtskenntnisse aus.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 420
In der Zivilprozeßsache Pyttlik wider Klehr hat der Angeklagte der Frau Klehr auch aus den Vorgängen im Beratungszimmer und aus den Akten Mitteilung gemacht.
Friedländer, Hugo: Ein Landgerichtsrat auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 4369
Zitationshilfe
„Beratungszimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beratungszimmer>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beratungszentrum
Beratungszeit
Beratungsvertrag
Beratungsunternehmen
Beratungstermin
berauben
Beraubung
berauchen
beräumen
Beräumung