Berceuse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Berceuse · Nominativ Plural: Berceusen
Aussprache 
Worttrennung Ber-ceu-se
Herkunft Französisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Musik Wiegenlied

Verwendungsbeispiele für ›Berceuse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz vor dem Ende von Chopins "Berceuse" erhebt sich ein Mann samt Frau und sucht das Weite.
Die Welt, 28.06.2004
Auf Gershwin folgt Aaron Copland, auf Debussy Domenico Cimarosa, und die 1898 entstandene Berceuse der amerikanischen Komponistin Amy Beach leitet zu Louis Spohr über.
Die Zeit, 31.12.2012 (online)
Nötigt sich auch nicht genug Ruhe für die hypnotische Ostinato-Musik der Berceuse, op. 57 ab.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2000
Andere bekannte Beispiele stammen von Busoni (Berceuse élégiaque), Debussy (Berceuse héroique).
Fath, Rolf: Wörterbuch - B. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 27374
Mit Ravel gab er 1928 ein Konzert in England und komp. für ihn seine Berceuse sur le nom de Ravel (Ms.).
Gaillard, Pierre: Francescatti. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 13975
Zitationshilfe
„Berceuse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berceuse>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berbersprache
Berberlöwe
Berberitze
berberisch
Berber
berechenbar
Berechenbarkeit
berechnen
berechnend
Berechnung