Bereiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bereiters · Nominativ Plural: Bereiter
Aussprache
WorttrennungBe-rei-ter
Wortzerlegungbereiten2-er
eWDG, 1967

Bedeutung

Berufsbezeichnung   Zureiter, Ausbilder von Reitpferden
Beispiel:
er ist Bereiter in einer Reitschule

Typische Verbindungen zu ›Bereiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bereiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bereiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bereiter geben ihre Kunst von Generation zu Generation ausschließlich mündlich weiter.
Süddeutsche Zeitung, 05.04.2001
Und weitere sechs bis sieben Jahre vergehen, ehe die Prüfung zum Bereiter abgelegt wird.
Der Tagesspiegel, 20.11.2002
Unter dem Kommando von zwei Bereitern geht es mit straffer Hand am Zügel zum Park.
Die Welt, 31.08.2002
Eines der besten Beispiele für diese Art Spracherziehung sind die von Bereiter und Engelmann geleiteten Sprachprogramme.
Kursbuch, 1971, Bd. 24
Der ausgebildete Bereiter ließ schon am vergangenen Wochenende mit seinem Sieg im NRW-Preis beim internationalen Reitturnier von Dortmund aufhorchen.
Die Zeit, 17.03.2013 (online)
Zitationshilfe
„Bereiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bereiter>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bereiten
bereit machen
bereit halten
bereit
bereisen
bereitfinden
bereithalten
Bereithaltung
bereitlegen
bereitliegen