Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bereiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bereiters · Nominativ Plural: Bereiter
Aussprache 
Worttrennung Be-rei-ter
Wortzerlegung bereiten2 -er
eWDG

Bedeutung

Berufsbezeichnung   Zureiter, Ausbilder von Reitpferden
Beispiel:
er ist Bereiter in einer Reitschule

Typische Verbindungen zu ›Bereiter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bereiter‹.

Hofreitschule arbeiten

Verwendungsbeispiele für ›Bereiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bereiter geben ihre Kunst von Generation zu Generation ausschließlich mündlich weiter. [Süddeutsche Zeitung, 05.04.2001]
Und weitere sechs bis sieben Jahre vergehen, ehe die Prüfung zum Bereiter abgelegt wird. [Der Tagesspiegel, 20.11.2002]
Sie plant ein kleines privates Trainingszentrum, mit einem fest angestellten Bereiter. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.2003]
Während die Pfleger ihre Schützlinge im Waggon begleiteten, flogen die Bereiter voraus. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.1994]
Unter dem Kommando von zwei Bereitern geht es mit straffer Hand am Zügel zum Park. [Die Welt, 31.08.2002]
Zitationshilfe
„Bereiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bereiter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bereinigung
Bereifung
Bereichsvorstand
Bereichsleiterin
Bereichsleiter
Bereithaltung
Bereitschaft
Bereitschaftsabteilung
Bereitschaftsarzt
Bereitschaftsdienst