Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bereithaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bereithaltung · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Be-reit-hal-tung
Wortzerlegung bereithalten -ung

Verwendungsbeispiele für ›Bereithaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den letzten zehn Jahren sei zudem an der sogenannten Bereithaltung gespart worden. [Die Zeit, 18.08.2011 (online)]
In den letzten zehn Jahren sei an der sogenannten Bereithaltung gespart worden. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Derweil kümmerte ich mich in der Küche um die Bereithaltung des Essens. [Der Tagesspiegel, 29.09.2002]
Die Bereithaltung aller Generationen von Lesegeräten nutzt nichts, da sie gewartet werden müssen, ansonsten ihre Funktionen verlieren. [Die Welt, 22.03.2004]
Die Bereithaltung von Betten zur kurzzeitigen und teilstationären Pflege werde erschwert, durch die inbesondere alte Menschen möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden wohnen könnten. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1996]
Zitationshilfe
„Bereithaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bereithaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bereiter
Bereinigung
Bereifung
Bereichsvorstand
Bereichsleiterin
Bereitschaft
Bereitschaftsabteilung
Bereitschaftsarzt
Bereitschaftsdienst
Bereitschaftsfahrzeug