Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bereitschaftsarzt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bereitschaftsarztes · Nominativ Plural: Bereitschaftsärzte
Aussprache 
Worttrennung Be-reit-schafts-arzt
Wortzerlegung Bereitschaft Arzt
eWDG

Bedeutung

Medizin dienstbereiter Arzt

Verwendungsbeispiele für ›Bereitschaftsarzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein weiterer Bereitschaftsarzt, der hinzugezogen wurde, stellte schließlich den Tod fest. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.1995]
In der Praxis arbeiten viele Bereitschaftsärzte allerdings oft während der gesamten Zeit. [Der Tagesspiegel, 11.09.2003]
Wie viele Bereitschaftsärzte anwesend sein müssen, hängt von der Abteilung ab. [Der Tagesspiegel, 11.09.2003]
Rack hält es nicht für unwahrscheinlich, dass Bereitschaftsärzte künftig weniger oft angefordert werden. [Die Welt, 09.01.2004]
Zwischenzeitlich hatte der 37‑Jährige bereits selbst einen Bereitschaftsarzt für sich angefordert. [Die Welt, 26.07.2003]
Zitationshilfe
„Bereitschaftsarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bereitschaftsarzt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bereitschaftsabteilung
Bereitschaft
Bereithaltung
Bereiter
Bereinigung
Bereitschaftsdienst
Bereitschaftsfahrzeug
Bereitschaftskosten
Bereitschaftspolizei
Bereitschaftspolizist