Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bergbaukonzern, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bergbaukonzern(e)s · Nominativ Plural: Bergbaukonzerne
Worttrennung Berg-bau-kon-zern

Typische Verbindungen zu ›Bergbaukonzern‹ (berechnet)

Aktie Aktionär Chefin Mine Papier Titel anglo-australische australisch australisch-britisch brasilianisch britisch-australisch britisch-schweizerisch britisch-südafrikanisch diversifiziert domiziliert drittgroßt essener groesste grösstem grössten grösster kanadisch schweizerisch-britisch südafrikanisch unterbreiten weltgroß weltgrösste weltgrössten zweitgrösste zweitgrössten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergbaukonzern‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergbaukonzern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Bergbaukonzerne wäre es mit hohen Kosten verbunden, in effizientere Prozesse zu investieren. [Die Zeit, 23.05.2011, Nr. 21]
Es zieht große Bergbaukonzerne mit schwerem Gerät in geologisch schwierige Regionen. [Die Zeit, 07.03.2011, Nr. 10]
Man werde das Unternehmen nicht um jeden Preis kaufen, erklärte der Bergbaukonzern. [Die Zeit, 30.08.2010 (online)]
Internationale Bergbaukonzerne liefern sich derzeit ein Rennen um die Förderung der reichen Bodenschätze des Landes. [Die Zeit, 17.10.2011, Nr. 42]
Die hohen Rohstoffpreise lassen die Gewinne bei den Bergbaukonzernen sprudeln. [Die Zeit, 29.07.2011 (online)]
Zitationshilfe
„Bergbaukonzern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergbaukonzern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergbaugebiet
Bergbauer
Bergbaubeflissene
Bergbauakademie
Bergbau
Bergbaukunde
Bergbaurevier
Bergbautechnik
Bergbauunternehmen
Bergbauunternehmer