Bergbauunternehmen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bergbauunternehmens · Nominativ Plural: Bergbauunternehmen
Worttrennung Berg-bau-un-ter-neh-men
Wortzerlegung Bergbau Unternehmen

Typische Verbindungen zu ›Bergbauunternehmen‹ (berechnet)

Aktie Anteil Papier Titel arbeiten ausländisch australisch brasilianisch diversifiziert groessten grosse grossen grösste grössten grösstes investieren kanadisch melden profitieren staatlich südafrikanisch tätig verzeichnen weltgrössten zweitgrösste

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergbauunternehmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergbauunternehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gewiß war Taktik nie die Stärke der Bergbauunternehmen; sie haben freilich auch nie so schwerwiegende Entscheidungen zu treffen gehabt wie gerade jetzt. [Die Zeit, 20.10.1967, Nr. 42]
Von dieser Idee sind allerdings weder die Bergbauunternehmen noch die Politiker in Bonn begeistert. [Die Zeit, 30.09.1983, Nr. 40]
Heute werden dort nicht einmal halb so viele Bergbauunternehmen notiert wie noch vor fünf Jahren. [Die Welt, 19.02.2001]
Schon einmal, 2007, wurden sie und ihre Nachbarn von einem Bergbauunternehmen vertrieben. [Die Zeit, 04.10.2012, Nr. 40]
Seit Ende der achtziger Jahre wollte eines der großen südafrikanischen Bergbauunternehmen diesen Schatz ausbeuten, selbstverständlich naturverträglich. [Die Zeit, 27.01.2000, Nr. 5]
Zitationshilfe
„Bergbauunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergbauunternehmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergbautechnik
Bergbaurevier
Bergbaukunde
Bergbaukonzern
Bergbaugebiet
Bergbauunternehmer
Bergbehörde
Bergbesteigung
Bergbewohner
Bergblöße