Bergdorf, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBerg-dorf
WortzerlegungBergDorf

Typische Verbindungen zu ›Bergdorf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergdorf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergdorf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Cover ihres Buches - die blasse Darstellung eines menschenleeren Bergdorfes - fördert nicht unbedingt diese gut gemeinte Absicht.
Der Tagesspiegel, 02.04.2000
Nicht selten ist er in seinem 3000 Meter hoch gelegenen Bergdorf der ärmste Hund.
Die Welt, 19.10.1999
Soll sie jetzt gleich wieder zurückreiten in das drei Stunden entfernte Bergdorf?
Die Zeit, 12.01.1996, Nr. 3
Die Bewohner des Bergdorfs verhalten sich ihr gegenüber abweisend, weichen ihr auf der Straße aus und tuscheln leise hinter ihrem Rücken.
Der Spiegel, 28.01.1991
Von Bergdorf zu Bergdorf ging die Fahrt, tief ins Gebirge hinein, auf verschneiten Waldwegen, durch Schluchten, über Berge, durch die wilde Herrlichkeit der Schwarzwaldlandschaft.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 184
Zitationshilfe
„Bergdorf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergdorf>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergbuch
Bergblöße
Bergbewohner
Bergbesteigung
Bergbehörde
Berge versetzend
bergehoch
Bergeisen
Bergelohn
bergen