Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bergdorf, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bergdorf(e)s · Nominativ Plural: Bergdörfer
Aussprache 
Worttrennung Berg-dorf
Wortzerlegung Berg Dorf

Typische Verbindungen zu ›Bergdorf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergdorf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bergdorf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Soll sie jetzt gleich wieder zurückreiten in das drei Stunden entfernte Bergdorf? [Die Zeit, 12.01.1996, Nr. 3]
Aber erst 1932 bekam das arme Bergdorf seine eigene steinerne Kirche. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
So abgeschieden wie früher sind die Bergdörfer heute nicht mehr. [Die Zeit, 23.09.1983, Nr. 39]
Die Schätzungen über die Zahl der Toten in den unzugänglichen Bergdörfern liegen noch weit höher. [Die Zeit, 09.09.1983, Nr. 37]
Aber im kleinen Bergdorf hat noch nie jemand von ihm gehört. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.2002]
Zitationshilfe
„Bergdorf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergdorf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergbuch
Bergblöße
Bergbewohner
Bergbesteigung
Bergbehörde
Berge versetzend
Bergeisen
Bergelohn
Bergenie
Bergepanzer