Bergetappe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bergetappe · Nominativ Plural: Bergetappen
Aussprache [ˈbɛʁkʔeˌtapə]
Worttrennung Berg-etap-pe
Wortzerlegung BergEtappe
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutung

Radsport Teilstrecke eines Straßenrennens im Gebirge, die einen oder mehrere hohe Steigungen oder Berggipfel passiert
Beispiele:
Radsport: Mit einem Sieg auf der schweren Bergetappe des Giro d’Italia baute der Russe Pawel Tonkow die Führung in der Gesamtwertung aus. [Berliner Zeitung, 22.05.1997]
[…] während die Radprofis in den vergangenen Wochen in Frankreich ihren Gesamtsieger ermittelten (Geraint Thomas trug am Freitag das Gelbe Trikot in die letzte Bergetappe), schuftete [Radprofi] Buchmann im Höhentrainingslager. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.2018]
Am Sonntag folgt in der Spanien-Rundfahrt gleich die nächste anspruchsvolle Bergetappe mit dem abschliessenden […]Anstieg zur Alto Hoya de la Mora in der Sierra Nevada auf 2.510 Metern über Meer. [Neue Zürcher Zeitung, 02.09.2017]
Auf der 122 Kilometer langen Bergetappe rund um Sitten setzte er [Alejandro Valverde] sich im letzten Anstieg […] ab, stellte in der Abfahrt den flüchtigen Spanier Igor Anton, sicherte sich in einem Zwischensprint drei Bonifikationssekunden und gewann im Ziel schliesslich auch noch den Sprint um den Tagessieg. [Neue Zürcher Zeitung, 03.05.2010]
Auf den ersten Bergetappen [der »Tour de France«] verlor er mehr als eine halbe Stunde [auf den Führenden]. [Der Spiegel, 20.07.1987]

Typische Verbindungen zu ›Bergetappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bergetappe‹.

Zitationshilfe
„Bergetappe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergetappe>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergeszinne
Bergesrücken
Bergeslast
Bergeshöhle
Bergeshöhe
bergetief
bergeversetzend
bergeweise
Bergfahrt
Bergfall