Bergfeuer

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBerg-feu-er
WortzerlegungBergFeuer
eWDG, 1967

Bedeutung

Feuerzeichen auf den Bergen
Beispiel:
von den Berggipfeln leuchteten Bergfeuer weithin ins Land

Verwendungsbeispiele für ›Bergfeuer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kleine Bergfeuer auf den Almen verbinden sich zu einer festlichen Lichterkette.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.1999
Die Jugend schickte sie aus, „Mahnmale“ auf die Berge zu pflanzen, Bergfeuer zu setzen.
Die Zeit, 04.02.1957, Nr. 05
Am 24. August erglühen Bergfeuer auf allen Graten und Gipfeln rund ums obere Ammertal zu seinem Gedenken.
Süddeutsche Zeitung, 22.08.1997
Zitationshilfe
„Bergfeuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bergfeuer>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergfestung
Bergfeste
Bergfest
Bergfalte
Bergfall
Bergfex
Bergfilm
Bergfink
Bergforelle
Bergfrälse