Berggruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Berggruppe · Nominativ Plural: Berggruppen
WorttrennungBerg-grup-pe
WortzerlegungBergGruppe

Thesaurus

Synonymgruppe
Berggruppe · ↗Gebirgszug · ↗Hochgebirge
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Alpen
  • Himalaja · Himalaya  ●  (das) Dach der Welt  fig.
  • Rocky Mountains
  • Anadyrgebirge · Hochland von Tschukotka · Tschukotkagebirge · Tschuktschengebirge
  • Karpaten  ●  Karpathen  veraltet
  • Aldanbergland · Aldanhochland
  • Stanowoigebirge · Stanowojgebirge
  • Transalai · Transalaigebirge · Transalaikette

Verwendungsbeispiele für ›Berggruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der vorgelagerte EI Mocho (1980 Meter), ein Berg ohne Gipfel, aber mit einer schneebedeckten geraden Fläche, charakterisiert die Berggruppe.
Die Welt, 12.10.2001
Bald danach beginnen Seitentäler mit herrlichen Ausblicken auf Berggruppen, bedeckt von Gletschern und ewigem Schnee.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 193
Dort ergeben sich nicht nur viele Abfahrtsvarianten, sondern auch immer neue atemberaubende Blicke auf den Langkofel und die Sella-Gruppe sowie die Berggruppen im Umkreis.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1996
Das Montblanc-Massiv ist mit rund 4800 Metern die höchste Berggruppe der Alpen.
Die Zeit, 24.07.2008, Nr. 31
Auf dem linken Ufer des Huisne erhebt sich eine vereinzelte Berggruppe, das Plateau d' Anvours.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
Zitationshilfe
„Berggruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berggruppe>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berggrat
Berggold
Berggipfel
Berggewässer
Berggeselle
Berggürtel
Berghalde
Berghang
Berghaupt
Berghauptmann