Berghotel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBerg-ho-tel (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Berghotel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

komfortabel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berghotel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Berghotel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ehemaligen Besitzer kauften es inzwischen zurück und machten es zum kleinen Berghotel.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.1996
An den anderen Tagen haben die Gäste der insgesamt elf Berghotels und Pensionen aber Ruhe.
Die Zeit, 11.02.1957, Nr. 06
Er sieht und träumt vergangenes Unrecht und künftige Lebensgefahr - so meistert er den Horror in dem verfluchten Berghotel.
Bild, 21.10.2004
Im bosnischen Prizren musste er in einem zerschossenen Berghotel eine Pressestelle aufbauen.
Der Tagesspiegel, 05.10.2002
Oder man rumpelt mit der Standseilbahn hinauf zum Jugendstiljuwel "Berghotel Schatzalp", dem Schauplatz der Zauberberg-Verfilmung.
Die Welt, 29.11.2002
Zitationshilfe
„Berghotel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Berghotel>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berghöhle
Berghoheit
Berghöhe
berghoch
Berghauptmann
Berghotellerie
Berghütte
bergig
Bergingenieur
Bergkamm